März 19th, 2012

Private Krankenversicherungen im Überblick – Online

by admin

Sie wissen nicht so recht, welche privaten Krankenkassen für Sie interessant sind?

Folglich sind die wichtigsten und größten 37 privaten Krankenkassen aufgezählt.

  1. Allianz
  2. Alte Oldenburger
  3. ARAG
  4. AssTel
  5. AXA
  6. BBV
  7. Bayerische BeamtenKrankenkasse
  8. Berlin-Kölnische
  9. CENTRAL
  10. Concordia
  11. Continentale
  12. Debeka
  13. Deutscher Ring
  14. DEVK
  15. DKVp Private Krankenversicherungen im Überblick   Online-p Private Krankenversicherungen im Überblick   OnlineDeutsche Krankenversicherung
  16. EUROPA
  17. Globale
  18. Gothaer
  19. Hallesche Krankenversicherung
  20. HanseMerkur
  21. HRK – HanseMerkur Regional
  22. HUK-Coburg
  23. INTER
  24. LKH – Landeskrankenhilfe
  25. Mannheimer
  26. Mecklenburgische
  27. Münchener Verein
  28. Nürnberger
  29. Karstadt/Quelle
  30. R+V Krankenversicherung
  31. Süddeutsche Krankenversicherung
  32. Signal-Iduna
  33. Union
  34. Universa
  35. Versicherungskammer Bayern
  36. Victoria
  37. Württembergische

Jede von Ihnen hat andere Flexible Konditionen, Prüfen und Vergleichen Sie Online die einzelnen privaten Krankenversicherungen.

Februar 29th, 2012

Beitrag für die Krankenversicherung in der Elternzeit muss selber bezahlt werden.

by admin

Falls Sie nicht verheiratet sind und derweil in Elternzeit, kann es passieren das zumindest bei den selbständigen und gut Verdiener die Beiträge selbst bezahlt werden müssen.

unglaublich aber wahr, es wird tatsächlich gefordert den Beitrag für die Krankenversicherung selber zu bezahlen, wenn man nicht verheiratet und in Elternzeit ist.

Gesetzlich ist es vorgesehen, dass Eltern in der Elternzeit bis 14 Monate lang Geld vom Staat bekommen. Gesetzlich Krankenversicherte zahlen den Beitrag abhängig vom Gehalt und Versicherungsvertrag vll. selber, bei den privat Versicherten ist es klar, es wird selber gezahlt.

Fazit, es ist je nach Versichertenstatus und Berufsbild abhängig, ob man die Beiträge zukünftig selber zahlen muss oder nicht, es empfiehlt sich jedoch nachzufragen.

Februar 28th, 2012

Apotheker erwirtschaftet 11 Millionen Euro durch Abrechnungsbetrug von Krankenkassen

by admin

Ein Apotheker in Kurfürstendamm hat sich sage und schreibe 11 Millionen Euro durch Abrechnungsbetrug von mehreren Krankenkassen ergattert.

Der 66 jährige Apotheker hatte vom Januar 2007 bis März 2009 sehr teure Aids Medikamente verrechnet obwohl er diese nicht mal an die Patienten übergab.

Gegen ihn, seine Frau und 7 anderen Männdern wird nun Klage eingereicht, da der Apotheker Rezepte besorgt hat, die er dann für rund 150 bis 500 Euro verrechnet hatte, bei Krankenkasse sogar 1500 bis 3000 Euro

Februar 27th, 2012

Hartz IV Empfänger drohen Zusatzbeiträge bei 6 Krankenkassen

by admin

Laut Gesetz soll es diese Zusatzbeiträge für Hartz IV empfänger seit dem ersten Januar 2011 nicht mehr geben, doch 6 Krankenkassen fordern diese Beiträge weiterhin.

Lediglich 3 Krankenkassen fordern keine Zusatzbeiträge, somit müssen die übrigen Mitglieder extra zahlen.

Der Staat kommt  für die fehlenden Zusatzbeiträge auf. für die finazielle Lage der Krankenkassen in Deutschland wird vom Bundesgesundheitsministerium eingestellt

Indem Hartz IV empfänger die Krankenkasse wechseln, können sie die Zahlung des Zusatzbeitrags umgehen, dennoch will die Mehrheit der Krankenkassen 2011 keinen Zusatzbeitrag verlangen.

Aktuelle Liste der Zusatzbeiträge der Krankenkassen
Krankenkasse Zusatzbeitrag je Monat Zusatzbeitrag bei Hartz-IV?
BKK advita 8 Euro Ja
BKK für Heilberufe 10 Euro Nein
BKK Gesundheit 8 Euro Ja
BKK Phoenix 8 Euro Nein
BKK Publik – Partner der BKK Salzgitter 8 Euro Ja
CITY BKK und KRANKE KASSE 15 Euro Ja
DAK 8 Euro Ja
Deutsche BKK 8 Euro Ja
KKH Allianz 8 Euro Nein
Februar 26th, 2012

SPD: neues Gesundheitskonzept

by admin

SPD hat ein neues Konzept der Bürgerversicherung eingeführt, das am 11 April in Berlin vorgestellt wurde.

Arbeitgeben und -nehmer sollen nun wieder gleichmäßige Kosten für die Gesundheit haben, es sollen Zusatz- und Sonderbeiträge entfallen.

Es trifft die Arbeitgeben mit Finazierung aus den Steuermehreinnahmen der Kapitaleinkünften.

Das Konzept soll bereits schon im Dezember angenommen werden.